Viajante

Geschafft. Mein Viajante, ein asymetrischer Schlauchschal von Martina Behm (http://strickmich.frischetexte.de) ist endlich fertig. Das Pattern habe ich von Schlompfine auf Ravelry geschenkt bekommen. Letztes Wochenende habe ich einen Strickmarathon eingelegt weil ich unbedingt fertig werden wollte, bevor der Winter zuschlägt. Verstrickt habe ich 380 g sebstgesponnenes Garn in einer Mischung aus Merino, Alpaka und Milchseide. Den Kammzug habe ich selbst gefärbt und danach in einem längeren Projekt komplett auf meinen Jenkins Aegan/Finch/Kuchulu versponnen. Gezwirnt wurde dreifach auf meiner Golding Art Noveau Filigree über einen Plying Ball. Gestrickt habe ich mit einer 4er-Nadel, da das Garn nicht ganz Lacestärke hatte sondern eher Richtung Sockenwolle ging. Statt der Lochkante gab es die ebenfalls in der Anleitung erklärte Rüsche, wobei ich die Maschenzunahmen nicht mit einem Umschlag, sondern kfb gemacht habe. Auf jeden Fall wird das nicht mein letzter Viajante werden.

Viajante / Anleitung von Martina Behm

Comments

  1. Schöne Herbstfarben!
    Habe mich gerade in deinem Blog festgelesen und eine Menge tolle Tipps bekommen, habe dich in meine Blogliste gesetzt, damit ich in Zukunft nix verpasse :-)
    Mit vielen Grüßen
    Marlies

    ReplyDelete
  2. Hallo Marlies, freut mich sehr dass dir mein Blog gefällt. Ich habe dich schon besucht und bin begeistert. Ich arbeite mich gerade in das Thema Weben ein und dein Blog ist eine wahre Fundgrube! Jetzt muss nur noch ein Tischwebstuhl her (für mehr habe ich leider keinen Platz).

    ReplyDelete
    Replies
    1. wie schön, dass du ins Weben gefunden hast. Denk dran, dass es auch kleine Trittwebstühle gibt, die nicht mehr Platz einnehmen als ein Tischwebstuhl mit Untergestell. Auf Dauer macht das Weben damit mehr Spaß, denke ich. Einige Tischwebstühle kann man aber ja auch umrüsten.

      Delete
    2. Ja, ich hab den Ashford 60/8 im Blick. Im Moment habe ich keinen Platz für ein Untergestell. Mit mehreren Spinnrädern, Zählhaspel, Nähtisch, Schneiderpuppe, etc. wird der Bodenplatz eng. Beim Ashford habe ich ja die Option wenn ich irgendwann mehr Platz haben sollte, aufzurüsten.

      Delete

Post a comment