Geschickt aufgefädelt

Mein zweites Corespungarn diese Woche ist mir gestern noch vom Spinnrad gehüpft. Trotz der tollen türkisblauen Farbe war es mir solo ein wenig zu langweilig. Also habe ich Mittags noch einen Abstecher zu meinem Lieblingsbastelgeschäft gemacht und mir dort zwei Döschen MIYUKI-Beads in Irisee-Weiß und Irisee-Türkis besorgt. Zuhause habe ich dann begonnen, die Perlen abwechselnd auf ein türkisfarbenes Bauschgarn zu fädeln. Das Bauschgarn habe ich aus dem Fundus-Flohmarkt vom Festspielhaus. Es ist sehr dünn, aber auch überaus reißfest, genau richtig für mein Vorhaben. Wenn die Perlen dann fertig gefädelt sind (was noch laaaange dauern kann ...) dann werde ich den Bauschgarn-Faden mit dem Corespun verzwirnen und alle paar cm eine Perle stehen lassen. Ich hoffe dass ich wieder den Flammengarn-Effekt erhalte den ich schon hier mit dem Bouclé erreicht habe. Nur mit viel mehr und viel kleineren Perlen dazwischen. Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack:



Comments