Frühlingsbuchtipp: Wild gefärbt


Im Buch „Wild gefärbt“ (engl. Original „The Wild Dyer“) zeigt Autorin und Künstlerin Abigail Booth die Grundlagen des Färbens mit Pflanzen und verarbeitet die gefärbten Stoffe in unterschiedlichste Nähprojekte. Färben mit Pflanzen ist überall möglich, egal ob man in einer kleinen Wohnung in der Stadt oder in einem Haus auf dem Land lebt. Booths Zugang zum Pflanzenfärben ist geprägt von experimenteller und unaufgeregter Einfachheit. Färberezepte mit genauen Gewichtsangaben sucht man in diesem Buch vergeblich. Die Autorin macht Mut, einfach zu probieren und seinen individuellen Zugang zum Thema zu finden und sich nicht auf ein „Richtig“ und „Falsch“ einzulassen. Für sie gibt es diese Begriffe in der Pflanzenfärberei nicht. Auch das Sammeln in der Natur ist für Booth ein integraler Bestandteil des Färbens. Erklärt werden das Färben von Stoffen pflanzlicher sowie tierischer Herkunft. Garne werden in diesem Buch nicht gezeigt, können aber natürlich ebenfalls auf dieselbe Art gefärbt werden.

Im ersten Teil werden die nötigen Werkzeuge, die Einrichtung einer Färberküche, das Vorbereiten und Beizen der Stoffe erklärt, im restlichen Teil des Buches folgen verschiedene Färbeanleitungen mit Auflistung der Rohstoffe aus den den unterschiedlichsten Pflanzen die man in der freien Natur sammeln kann, auf dem Balkon oder im Garten anbaut oder die beim Kochen als „Abfall“ zurückbleiben, wie Schalen von Avocados und Zwiebeln, aber auch Tee und Kaffee. Auch die richtige Lagerung von gesammeltem Material wird erklärt. Zwischendurch entstehen aus den gefärbten Stoffen diverse Nähprojekte wie handgequiltete Untersetzer, Tischsets, Sammelbeutel, Gartenkittel usw. Alle diese Projekte strahlen eine schlichte Ruhe aus die durch die zarten Naturfarben besonders gut zur Geltung kommen. Booth arbeitet intuitiv im Wandel der Jahreszeiten und es ist angenehm, einmal ein Buch in den Händen zu halten, welches zum lockeren Umgang mit dem Thema Naturfarben anregt. Unterstrichen wird dieser Charakter durch die interessant inszenierten und schönen Fotografien.

Abgerundet wird dieses Buch mit einer Liste von Färberpflanzen, sortiert nach der Farbe die man damit erzielt sowie einem Glossar und ein Stichwortverzeichnis. Ebenfalls vorhanden ist ein Bezugsquellenindex für den deutschsprachigen Raum.

„Wild gefärbt“ ist ein inspirierender Begleiter, der dazu einlädt, die Natur und ihre Farben zu erforschen und die daraus entstandenen Textilien zu zeitlosen Nähprojekten zu verarbeiten.



Abigail Booth
Wild gefärbt
Pflanzen sammeln, Stoffe färben, Schönes nähen

160 Seiten, 18,9 x 23,4 cm
durchgehend farbig bebildert
ISBN 978-3-2586-0177-9
€26,00

Comments